Privatschulen als Chancenkiller? Die Schilderungen Freier Schulen werden immer absurder

Caroline Rosales schrieb jüngst einen Text darüber, dass sie einen Hasenstall bauen kann. Hasenkäfig nennt sie es, und der Text ging eigentlich über die Schulsuche für ihren Sohn. Ich finde diese Autorin gut – aber diesmal war mir das zu gefühlig, nein: zu abwegig. Was sie über Privatschulen zu sagen hatte, war voller Vorurteile und Klischees – und Selbstverständlichkeiten. An einer evangelischen Privatschule zum Beispiel sagte man ihr: Wir geben hier evangelischen Religionsunterricht. Das verstörte Rosales sehr. Hmm.

Was bedeutet das?

Ihr Text ist Ausdruck eines verklemmten und unaufgeklärten Verhältnisses zu den Freien Schulen, die immerhin im Grundgesetz verankert sind. Frau Rosales ist ja nicht die einzige, die über Privatschulen ein apodiktisches Urteil fällt. Ich habe mir dazu ein paar Gedanken gemacht und sie in Stuttgart beim Verband der Privatschulen vorgetragen – die Sie hier als Prezi anschauen können: Bitte diesen Link benutzen: http://tiny.cc/cifSchulkampf 

 

 

 

 

 

 

Links und Literatur:

„Würde man das Grundgesetz ernst nehmen, müssten Schulen wie Schloss Salem oder das Bonner Aloisiuskolleg sofort geschlossen werden“

(Helbig, Süddeutsche Zeitung, 17.11.16; http://tiny.cc/cifHelbig )

Ministerpräsidentin Schwesig schickt Sohn auf Privatschule

„Fatales Zeichen“, konstatiert Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Dt. Lehrerverbands. „Die Regierungschefin hat in die öffentlichen Schulen Mecklenburg-Vorpommerns offenbar wenig Vertrauen“.

(Schweriner Volkszeitung, 5.9.17; http://tiny.cc/schwesig )

„Wir haben es vor allem mit einem Kontrollversagen des Staates zu tun“

(Michael Wrase, Zeit Online, Juli 2017, http://tiny.cc/cifWrase )

„Schulen funktionieren heutzutage wie Dienstleistungsanbieter, die profitabel laufen müssen, aber ich darf aufgrund der Vielzahl an Bewerbern nicht die Rolle des Kunden einnehmen.“

„Nein, ich muss so tun, als ginge es um ideologische Werte – ja, ganz toll alles hier – und das Schulkonzept sei die sechste Weltreligion.“

(http://tiny.cc/cifMutti )

Wissenschaftlich publizierte Urteile 

Helbig, Marcel/Wrase, Michael (2016): Übersicht über die Regelungen zum Sonderungsverbot bei der Genehmigung privater Ersatzschulen (Art. 7 Abs. 4 S. 3 GG) in den deutschen Bundesländern f

Helbig, Marcel/Wrase, Michael (i.E.): Übersicht über die Vorgaben zur Einhaltung des Son- derungsverbots nach Art. 7 Abs. 4 S. 3 GG und ihre Umsetzung in den Bundesländern, WZB Discussion Paper P 2017-004.

Helbig, Marcel/Nikolai, Rita/Wrase, Michael (i.E.): Privatschulen und soziale Frage. Wirkung rechtlicher Vorgaben zum Sonderungsverbot in den Bundesländern, in: Leviathan

Wrase, Michael/Helbig, Marcel (2016): Das missachtete Verfassungsgebot – Wie das Sonde- rungsverbot nach Art. 7 IV 3 GG unterlaufen wird, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 22/2016, S. 1591–1598.

Advertisements